Firmen wählen, statt Parteien

„(5/5) Gewinne fließen teilweise in rechte Szene. Firmengebäude und – wagen sowie Gerätschaften werden politisch genutzt (Rechtsrockkonzerte, Parteiveranstaltungen) und Firmen gelten als „verbotssicher“ im Vergleich zu Parteien und Vereinen.“

Ich wollte grad schon sagen „Aber Firmen kann man halt auch nicht wählen“. Nun, bei den wirtschaftlichen Verflechtungen der CDU und SPD als Handlanger der Lobbyisten muss ich die Aussage allerdings relativieren…


Schreibe einen Kommentar