„das is normal – wo genau war nochmal das problem?“

> Ich sehe auch keins

Menschenhandel ist normal. Wo ist das Problem?
Vergewaltigung ist normal. Wo ist das Problem?
Kindersoldaten sind normal. Wo ist das Problem?
Explodierende Atomkraftwerke sind normal. Wo ist das Problem?
Explodierende Menschen sind normal. Wo ist das Problem?

Normalität ist eine statistische Größe, mit Recht, Unrecht, Ethik hat das nichts zu tun.

Ist „normal“ vielleicht gar nicht genug Rechtfertigung für „kein Problem“? Oder ist „normal“ vielleicht das Problem?

Worum es ging:

https://pr0gramm.com/new/1956278


Schreibe einen Kommentar