No Allah today, Mohammed has gone away

„Der Islam ist eine Religion des Friedens.“
„Der Islam ist eine Religion der Gewalt.“

„IS-Terroristen sind keine echten Muslime.“
„IS-Terroristen handeln im Namen des Propheten“.

Es wird hier keine Einigung geben. Sie werden bis ans Ende der Zeit einfach behaupten was sie wollen. Es gibt auch keinen Grund für eine der Parteien etwas gegen die andere zu unternehmen. Liegen sie beide richtig? Liegen sie beide falsch? Es spielt einfach keine Rolle, denn es gibt keine Instanz die in der Lage wäre eine Entscheidung zu treffen.

Denn Allah wird nicht kommen um das klar zu stellen – er existiert schlicht nicht.

Der Trick ist doch, die Schriften so schwammig zu halten, dass man jeder Zeit seinen Standpunkt ändern kann.

Willkür.


Schreibe einen Kommentar