31. Oktober

Die Grünen hatten übrigens „Tag des Grundgesetzes“ vorgeschlagen. Unsere freiheitliche Verfassung steht aber möglicherweise zu vielen anderen Interessen im Weg – hätte sie in der aktuellen Bedrohungslage (Stichwort: „LIES!“, NetzDG) vielleicht für zu viel politischen Zündstoff gesorgt?

Angeblich solle man sich an dem Tag auch weltlichen Werten zuwenden. Stephen Hawking hat das übrigens sein Leben lang getan. Und ist dieses Jahr verstorben – einer der klügsten Geister der Geschichte. Remember? Super intelligent, erklärt uns das Weltall, kämpft Jahrzehnte lang gegen eine unheilbare Krankheit – aber einen Feiertag war das wohl nicht wert.

Schonmal jemand was von Albert Einstein gehört? Der ist sogar in Deutschland geboren, falls das ein Kriterium ist.

Achja… wer bekommt denn nun seinen eigenen Feiertag?

Martin Luther. Seit 500 Jahren tot. Antisemit und geistig verwirrt.

Reformationstag.


Schreibe einen Kommentar